HAVI Storage Connector: Migration ohne Datenumzug

ECM-Systeme verwalten typischerweise große bis sehr große Datenmengen. Bei Dokumentbeständen im mehrstelligen Milliardenbereich kann die Migration nicht selten zu unüberschaubar langen Projektlaufzeiten führen und ist mit sehr hohen Projektkosten und -risiken verbunden.

Mit dem HAVI Storage Connector haben wir eine Lösung speziell für sehr große Dokumentenmengen entwickelt, die eine echte Alternative zur klassischen Migration bietet. Auch für die schnelle und einfache Konsolidierung heterogener Archivstrukturen innerhalb eines Unternehmens ist der HAVI Storage Connector einsetzbar.

Während der Migration
Bei der Migration mit nachgelagertem Einsatz des HAVI Storage Connectors werden nur dokument-bezogene Indexinformationen und Metadaten migriert. Die archivierten Objekte selbst bleiben im Storage des Quellsystems.

Nach der Migration
Nach abgeschlossener Migration liegt der Dokumentenbestand unverändert im Storage des Quellsystems. Einzelne Dokumentdateien werden jetzt über den Storage Connector angefordert.
Das bisherige Quellsystem ist in diesem Prozess nicht mehr inkludiert und kann aus der Wartung genommen werden.

Technologie

Die HAVI Storage Connector-Technologie basiert auf einer Programmbibliothek, die die Möglichkeit bietet, Dokumente aus der Ablage des Quellsystems abzurufen. Über die Bibliothek können Dokumentdateien mit Hilfe von Informationen, die bei der Indexdatenmigration in das neue System überführt wurden, ‚revtrievalt‘ werden.

Bei Bedarf kann die Bibliothek um eine On-the-fly-Konvertierungsmöglichkeit für die Altarchiv-Dokumente, wie z.B. COLD-Daten oder Annotationsobjekte, erweitert werden. Es besteht darüber hinaus die Option, den Quellsystem-Storage vorab zu scannen, um defekte oder fehlende Dateien zu identifizieren.

Die HAVI Connector-Technologie steht zur Verfügung für alle am Markt etablierten ECM- Systeme und unterstützt die folgenden Storage-Systeme:

  • Filesystem-Ablage
  • Containerdateien der unterstützen ECM-Systeme
  • EMC Centera
  • NetApp
  • IBM Tivoli Storage Manager